Forschungsinteressen

    Ich arbeite zum Deutschen und zum Deutschen im Sprachvergleich mit dem Niederländischen. Dabei liegen meine Arbeitsschwerpunkte in den folgenden Gebieten:

  • Semantik und Pragmatik
  • Wortbildung und Lexikologie
  • Morphologie und Syntax

    Aktuelle Forschungsprojekte:

  • DFG-Projekt zu Eigennamenkomposita (Kurzbeschreibung in der GEPRIS-Datenbank)
  • Die Rolle von Hörbüchern für das Verstehen literarischer Texte und die Lesemotivation (gemeinsam mit Prof. Dr. Nicole Dehé, Prof. Dr. Bettina Braun und Prof. Dr. Kati Hannken-Illjes)